Kommunalwahl 2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger!

hier erhalten Sie Informationen über unsere Kandidatinnen und Kandidaten zur Bürgermeister-, Stadtrats-, Landrats- und Kreistagswahl 2020 und über das Wahlprogramm der SPD in Pegnitz.

Wir haben das große Glück, in einem Land zu leben, in dem die Menschen selbst politisch bestimmen können. Dafür hat die Sozialdemokratie einen historischen Beitrag geleistet. Auch wenn einem nicht immer alles an den Parteien gefällt - nutzen wir diese Möglichkeit!

Hier gehts zu unserem Bürgermeisterkandidaten
Hier gehts zu unseren Stadtratskandidat*innen
Hier gehts zu unseren Pegnitzer Kandidat*innen für die Kreistagswahl
Hier gehts zu unserem Landratskandidaten
Hier gehts zu unseren Kreistagskandidat*innen

Unsere Ziele für Pegnitz:

Finanzen

  • Weiterer konsequenter Schuldenabbau – in den letzten Jahren wurde inklusive des Haushaltsjahres 2020 über 21 Millionen Euro Schulen abgebaut trotz höchster Investitionshaushalte

  • Dosierte Neuaufnahme von Krediten, um erforderliche Impulse in die soziale Infrastruktur zu setzen (z. B. Zubau Kitas), solange dabei die Gesamtschuldenzahl weiter abgebaut wird und das im Einklang mit der Konsolidierung und den Stabilisierungshilfen steht

Wirtschaft & Wirtschaftsförderung

  • Durch erfolgreiche Bestandspflege und Betriebsakquise wurden mehrere hundert neue Arbeitsplätze geschaffen

  • Gewerbegebiet in Neudorf wurde vollständig belegt; vorhabenbezogene Erweiterung ist in Planung

  • Herabsetzung des Gewerbesteuerhebesatzes von 400 auf 380 Punkten

  • Mietbare Büros in Bahnhofsnähe

Digitalisierung

  • Digitalisierung der Verwaltung

  • Schließung der Versorgungslücken bei der Breitbandversorgung

  • Digitale Grund- und Mittelschule

Stadtmarketing, Tourismus & Region

  • Fortführung der Städtefreundschaft mit Auerbach

  • Erhalt und Ausbau der Freizeit- und Kulturangebote

  • Sanfte Neugestaltung des Schlossbergs als Naherholungsgebiet

  • Klares Bekenntnis zur Hotelfachschule

Stadtentwicklung, Straßen & Verkehr

  • Erweiterung des P&R-Parkplatzes durch Aufstockung

  • Bahnhof der Zukunft: barrierefreie Umgestaltung des Bahnhofes mit Durchstich ins ehemalige K&P und PEP-Gelände sowie optimale Verschränkung von Individualverkehr mit dem ÖPNV – Zug um Zug die Verkehrswende gestalten

  • Revitalisierung und Neubelebung des K&P und PEP Geländes z. B. durch die Ansiedelung der Fachhochschule

  • Neugestaltung des Schlossbergs als Naherholungsjuwel für Pegnitz

  • Gestaltung eines „Pegnitz am Wasser“ mit Riverwalk und Anstauung einer Wasserfläche zur Klimaanpassung mit Spielfläche für Kinder und Spazierwegen

  • Ja zur Beseitigung sämtlicher Baumängel am Cabriosol und Neuplanung Eisstadion

  • Gute Radwegverbindungen

  • Fortführung der Dorferneuerungen vorrangig Fertigstellung Buchau, Hirtenhaus in Zips, Horlach, Hollenberg sowie Bronn und Kaltenthal und nachfolgend Hainbronn und Willenreuth

  • für ein Pegnitz mit Lebensqualität

Natur, Umwelt & Klima

  • Erstellung eines Klimaschutzleitbildes

  • Fortschreibung der Klimaschutzmaßnahmen in Pegnitz

  • Installation eines Klimaschutzbeirates

  • Fortsetzung der energetischen Sanierungen der städtischen Liegenschaften

Mobilität

  • Schaffung Bahnhof der Zukunft mit optimaler Verschränkung unterschiedlicher Mobilitätsformen

  • Ausbau der P&R Kapazitäten

  • Carsharing-Lösungen im Bahnhofsumfeld als Alternative zum privaten Individualverkehr

  • Ausbau des Radwegenetzes

  • Mehr und bessere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder

  • Verbesserung im ÖPNV durch z. B. Optimierung des Pegomobils oder Einführung des Fifty-Fifty-Taxi

Bauen & privates Wohnen

  • Boardinghouse

  • Schaffung von günstigem Wohnraum, u.a. via Wohnungsbaugesellschaft Bayernhome

  • Verkauf der städtischen Grundstücke ohne Gewinnerzielungsabsicht, um heimischen jungen Familien ein Zuhause anbieten zu können und Zuzug zu generieren

  • Bedarfsgerechte, dosierte Ausweisung weiterer Baugebiete

Bildung & Betreuung

  • Quantitativ ausreichende und qualitativ beste Betreuungsangebote für unsere Kinder

  • Einführung einer Ferienbetreuung

  • Etablierung einer Pflegeausbildung

  • Schaffung von VHS-Angeboten für das Lernen eines ressourcenschonenden Lebensstils

  • Durchführung von Sanierungen sowie Bau neuer Krippen und Kindergärten für annähernd 15 Millionen Euro

  • Klares Bekenntnis zu allen Schulen am Bildungsstandort Pegnitz

  • Verlagerung der FH für öffentliches Recht von Starnberg nach Pegnitz

Jugend

  • Schaffung von Jugendräumen nachdem die Grundsatzentscheidung getroffen ist

  • Weiterhin enge Zusammenarbeit mit dem Jugendrat

  • Fortführung der Jugendforen

Senioren

  • Fortführung der Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat

  • Sukzessive Schaffung von mehr Barrierefreiheit

Ehrenamt, Vereine & Kultur

  • Bedarfsgerechte Modernisierung der Feuerwehren

  • Erhalt und Ausbau der Freizeit- und Kulturangebote

  • Regelmäßiger Austausch zur bedarfsgerechten Unterstützung der Vereine

  • Erhalt der Sport- und Vereinsförderung

Rathaus, Verwaltung & Stadtrat

  • Digitalisierung der Verwaltung

  • Konstruktive Zusammenarbeit im Stadtrat anstatt Meckern und Blockieren